Wie kann ich eine Hundebox im Auto befestigen

Es gibt ganz unterschiedliche Arten von Transportboxen für Hunde, die für unterschiedliche Einsatzzwecke gedacht sind. Unter den Boxen findet man beispielsweise welche, die sich eher für den Transport des Hundes in einem Auto eignen, andere wiederum sind optimal, um den Hund selber zu tragen. Wenn Hundehalter daher ihre Hunde im Auto transportieren möchten, müssen diese unbedingt auf ein paar wichtige Punkte acht geben, damit sowohl der Mensch als auch der Hund sicher am Ziel ankommen.

hundeboxAuto

Der allerwichtigste Punkt bei der Wahl der richtigen Transportart ist, das der Hund nicht zum Geschoss wird! Der zweite Punkt, das sich der Hund im Freiflug nicht selber verletzt. Der Gurt im Auto ist eher für kleine Hunde beziehungsweise leichte Hunde geeignet, da die Kräfte auf nur wenige Punkte beim Hund lasten. Doch auch die schiere Bewegungseinschränkung des Hundes beugt Unfallrisiken vor. Auch gut trainierte Hunde neigen dazu, sich aus verschiedensten Gründen, unvorhergesehen zu verhalten. Ein im Auto umherspringendes Tier kann den Fahrer stark ablenken und dadurch einen Unfall provozieren. Mit Hundeboxen kann der Hund den Fahrer nicht stören. Damit der Hund während der Fahrt nicht nervös ist, sollte dieser vorher an die Box eingewöhnt werden. Je nach Hund kann dies schneller oder länger dauern, falls das Tier nicht generell ein Langzeitproblem mit Autoboxen hat.

Tipps für die Wahl der passenden Hundebox fürs Auto

  • Eine Transportbox sollte soviel Raum bieten, damit der Hund bequem darin liegen, sitzen und sich selber drehen kann.
  • Ist die Box so beschaffen, das der Hund keinen direkten Sichtkontakt nach außen hat oder verdunkelt ist, trägt es zusätzlich dazu bei, dass der Hund eher Ruhe findet.

Wie genau wird die Hundebox befestigt, hier zeige ein Video wie es richtig geht